Home» Archive by Category

Articles in Therapien

Schmerzbehandlung bei Metastasen des fortgeschrittenen Prostatakarzinomes
30. August 2006| No Comment

Das Prostatakarzinom metastasiert im fortgeschrittenen Stadium häufig ins Skelett. Die Folge sind Knochenschmerzen, die von den Patienten als unerträglich beschrieben werden. Sie erleben dabei physischen und psychischen Dauerstress, der ihre Lebensqualität erheblich beeinträchtigt. In diesem Stadium der Erkrankung, an dem eine komplette Heilung nicht mehr möglich erscheint, bleibt oft nur eine sog. palliative Behandlung (Behandlung […]

Schulterluxation – Wenn sich das Schultergelenk “auskugelt”
30. August 2006| One Comment
Schulterluxation – Wenn sich das Schultergelenk “auskugelt”

Ein Gelenk hat mindestens zwei Knochenanteile, die sich zusammen rund, harmonisch und ohne viel Reibung bewegen sollen. Was passiert, wenn dieser Mechanismus aus dem Gleichgewicht gebracht wird? Das Gelenk ist “ausgekugelt”, d. h. in der Fachsprache der Mediziner “luxiert. Am häufigsten ist das Schultergelenk betroffen. Anatomie Das Schultergelenk ist eines der beweglichsten des gesamten Körpers. […]

Schilddrüsenoperation, Operative Therapie der gutartigen Schilddrüsenkrankheiten
30. August 2006| 45 Comments
Schilddrüsenoperation, Operative Therapie der gutartigen Schilddrüsenkrankheiten

Wegen der umfassenden Thematik der Schilddrüsenkrankheiten wird dieser Artikel ausschließlich über die Anatomie und operative Therapiemöglichkeiten berichten. Anatomie Die Schilddrüse ist ein endokrines (in das Blut absonderndes) hormonproduzierendes Organ. Die produzierten Hormone sind Thyroxin, Trijodthyronin und Calcitonin. Thyroxin und Trijodthyronin regulieren Stoffwechselprozesse, z. B. steigern sie bei stoffwechselaktiven Organen die Sauerstoffaufnahme und den Sauerstoffverbrauch, sowie […]

Regionalanästhesie: Periphere Regionalanästhesie
28. August 2006| No Comment
Regionalanästhesie: Periphere Regionalanästhesie

Periphere Regionalanästhesie Darunter versteht man die Blockade einzelner Nerven oder zusammenverlaufender Nervengruppen durch Lokalanästhetikum. Eine andere Bezeichnung ist „Leitungsanästhesie“. Diese Form der Anästhesie kann für Operationen an den unteren und oberen Extremitäten angewandt werden. Davon auszuklammern sind die typischen „lokalen Anästhesien“, in der Form, dass an den unterschiedlichsten Körperstellen Lokalanästhetikum gespritzt werden kann, um z. […]

Regionalanästhesie
28. August 2006| One Comment

Geschichte Als Alternative zur erblickte die „Lokalanästhesie“ Ende des 19. Jahrhunderts das Licht der Welt. Das erste Medikament, das benutzt wurde, um eine „örtliche Betäubung“ zu erreichen, war das Kokain. Es wurde auf die Augen getropft und in die Nähe von Nervenbahnen gespritzt, um Operationen ohne Schmerzen an bestimmten Stellen und im Ausbreitungsgebiet der entsprechenden […]

Radiosynoviorthese
28. August 2006| 2 Comments

Radiosynoviorthese Synoviorthese ist hergeleitet aus den griechischen Worten “Synovia” (Schleimhaut) und “Orthese” (Wiederherstellung). Gemeint ist eine Wiederherstellung von entzündlich veränderter Gelenkinnenhaut (z. B. im Kniegelenk) bei entzündlichen Gelenkerkrankungen, wie man sie u. a. bei rheumatischen Erkrankungen finden kann. Grundlagen der Erkrankungen Bei kommt es nach heutigem Verständnis zu einer Reaktion des Immunsystems gegen Bestandteile der […]

Psychotherapeutische Vorgehensweise bei der Aufarbeitung von Problemen türkischer Patienten
25. August 2006| No Comment

Begriff: Psychotherapie (Psych-:gr. Seele, Gemüt/-therapie:gr. therapeia: Behandlung) Krankheitsbilder Schlafstörung, Psychovegetative Erschöpfung, Somatisierungsstörung, interkulturelle Anpassungsstörung, Depression, Angststörung, chronische Schmerzsyndrome 48% aller türkischen Patienten, die im vergangenen Jahr 1997 meine Allgemeinmedizinisch-psychotherapeutische Praxis aufgesucht haben, litten an dauernden (chronischen)Schmerzen wie Kopf-, Oberbauch-, Herz- und Wirbelsäulenschmerzen. Typisch war ein an mehreren Stellen gleichzeitig oder hintereinander auftretender Schmerz (multifokal). Bei […]

Radioiodbehandlung der Schilddrüsenüberfunktion oder -vergrößerung
25. August 2006| No Comment
Radioiodbehandlung der Schilddrüsenüberfunktion oder -vergrößerung

Risikofreie, dauerhafte Erfolge bei Schilddrüsenüberfunktion oder -vergrößerung Radioiod: Ein strahlendes Medikament mit großer Wirkung Radioiod (131I) ist eine radioaktive Form des Iods, die vom Körper genauso aufgenommen wird, wie das natürlich vorkommende Spurenelement Iod in der Nahrung. Bei der Radioiodbehandlung wird 131I einmalig in Form einer Kapsel oder als Flüssigkeit eingenommen. Es wird im Magen […]

Narkose: Postoperative Schmerztherapie
25. August 2006| No Comment

Die meisten Menschen, die sich einer Operation unterziehen müssen, haben verständlicherweise Angst. Angst vor der Operation, vor der Narkose und vor allem Angst vor Schmerzen. In Gesprächen mit dem operierenden Arzt und dem Narkosearzt sollen Angste und Unsicherheiten angesprochen werden. Die Patienten werden über den Ablauf der Operation und der Narkose informiert, die Arzte erhalten […]

Narkose: Vorbereitungen zur Narkose
23. August 2006| No Comment

Ein typischer Fall: Ein Patient, 32 Jahre, hat sich beim Skifahren verletzt. Die Bänder am Sprunggelenk sind gerissen und müssen operativ versorgt werden. Der OP-Termin ist für den kommenden Tag anberaumt. Der Patient bekommt bereits bei seinem Eintreffen auf der Chirurgischen Station eine Reihe von Informationsblättern. Eines davon betrifft die Narkose. Die wichtigsten Narkoseformen werden […]